Home Miles B. Bäßler

Miles B. Bäßler

Miles B. BäßlerRechtsanwalt | Fachanwalt für Erbrecht
Kontaktdaten:
02151 / 76967-39
m.baessler@st-b-k.de
TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE:
  • Rechtliche Begleitung der Erbberatung
  • Durchsetzung und Abwehr von erbrechtlichen Positionen vor Gericht und in Mediationsverfahren
  • Durchführung von Nachlasspflegschaften
  • Testamentsgestaltung und Vermögensnachfolge
  • Vorweggenommene Erbfolge unter Lebenden
  • Vermeidung und Abwehr von Ansprüchen der Staatskasse wegen Heimkosten („Sozialhilferegress“)
  • Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht
  • Streitige Auseinandersetzungen
    (z.B. Testamentsanfechtung, Durchsetzung und Abwehr von Pflichtteilsrechten, Erbscheinsverfahren, Erbteilungsverfahren, auch mit internationalem Bezug)
  • Stiftungsrecht
  • Abwicklung und Begleitung von Erbangelegenheiten mit Auslandsbezug, insbesondere deutsch-japanische Erbfälle
  • Nachlassinsolvenzen

 

VERÖFFENTLICHUNGEN

Aufsatz: „Familiengerichtliche (Scheidungs-/Scheidungsfolgen-)Vergleiche und § 2302 BGB“; ZErb 9/2017
Aufsatz: „Der deutsch-japanische Erbfall – erbrechtliche und steuerliche Konsequenzen und Gestaltungsmöglichkeiten“; ZErb 1/2014
Aufsatz: „Die erbrechtliche Stellung vor dem 1.7.1949 geborener nichtehelicher Kinder im Hinblick auf den Vater“; ZErb 4/2011

Handout zum Vortrag – Der Deutsch-Japanische Erbfall:
Handout Deutsch
Handout Japanisch

Handout zum Vortrag – Der Deutsch-Türkische Erbfall:
Handout Deutsch


Urteilskommentierungen, Deubner Verlag:

10/2017 – Dreizeugentestament: Persönliche Anforderungen und Ausschlussgründe der Zeugen
Besprechung zum Urteil des OLG Köln vom 05.07.2017 -2 Wx 86/17

10/2017 – Beschränkung der Grundbuchrechte des Nacherben vor Nacherbfall
Besprechung zum Urteil des OLG München vom 04.08.2017 -34 Wx 464/17

09/2017 – Keine Rechtsmissbräuchlichkeit des Verlanges eines notariellen Pflichtteils-Nachlassverzeichnisses
Besprechung zum Urteil des OLG München vom 01.06.2017 -23 U 3956/16

08/2017 – Testamentsvollstrecker und Vormund für minderjährige Erben: Personengleichheit möglich
Besprechung zum Beschluss des OLG Hamm vom 15.05.2017 -7 WF 240/16

07/2017 – Erben haben keinen Anspruch auf Zugang zum Konto eines verstorbenen Nutzers in sozialen Netzwerken
Besprechung zum Beschluss des KG Berlin vom 31.05.2017 – 21 U 9/16

06/2017 – Anordnung der Nacherbschaft und Erstreckung auf zukünftige Abkömmlinge
Besprechung zum Beschluss des OLG München vom 24.04.2017 -31 Wx 463/16

05/2017 – Anforderungen an den Nachweis der Testamentsvollstreckerstellung im Grundbuchverfahren
Besprechung zum Beschluss des OLG Hamm vom 10.02.2017 -15 Wx 482/16

03/2017 – Keine Eintragung von Amtswiderspruch bei Anordnung von Sondererbfolge in Nachlassgegenstände
Besprechung zum Beschluss des OLG München vom 16.01.2017 -34 Wx 356/16


BERUFLICHER WERDEGANG
ab 2015

Tätigkeit als Rechtsanwalt bei der St-B-K Steuerberatung und Rechtsberatung Krefeld

ab 2014

amtlich bestellter Nachlasspfleger am Nachlassgericht

ab 2011

Fachanwalt für Erbrecht

ab 2010

Fachanwaltslehrgang Erbrecht

2008 – 2015

Tätigkeit als Rechtsanwalt bei der Kanzlei LSL Rechtsanwälte (Düsseldorf)

2008

Zulassung zum Rechtsanwalt

2005-2007

Referendariat am Oberlandesgericht Düsseldorf, Stationen: u.a. Metro Cash & Carry GmbH, Kanzlei Engel Tillmann und Partner (Düsseldorf)

Schwerpunkt: allgemeines Zivilrecht

bis 2005

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld